Grenadierzug "Gindorfer Boschte"

Gegründet:2012

Zugführer: Philipp Bolten

Der Grenadierzug "Gindorfer Boschte" wurde am 23.05.2012 in der Gaststätte "Reissdorf en d´r Post" in Gindorf gegründet. Die damaligen Gründungsmitglieder waren Lukas Preuße, Luca Mücke, Marvin Adolfs, Luca Hofmann und Philipp Bolten. Als erster Zugführer wurde Lukas Preuße gewählt, erster Spieß wurde Marvin Adolfs und als Schriftführer fungierte Philipp Bolten. Als eine der ersten Aktivitäten stand in diesem Jahr die Ermittlung eines Zugkönigs an. Dieser wurde nach einem spannenden Wettkampf Philipp Bolten. Auch beim jährlich stattfindenden Schützenbiwak  übernahm die Zuggemeinschaft bereits Verantwortung. Sie verkauften Pommes zugunsten der Kinderkrebsklinik in Köln. Die regelmäßig stattfindenden Zugversammlungen finden in der Gastätte "Reissdorf en d´r Post" oder in der Eisdiele in Gustorf statt. Im Jahr 2013 wurde die Zuggemeinschaft durch die Neuzugänge Luca Waschul, Max Waschul, Justus Baltes und Jonas Handeck nochmals verstärkt. Die aktuellen Zugposten sind zurzeit folgendermaßen besetzt: Zugführer Philipp Bolten, Spieß Justus Baltes und Schriftführer Lukas Preuße. 

   
© Sankt Sebastianus Bruderschaft Gindorf 1671 e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies auf diesen Seiten.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk