6. Jägerzug "Jagdfalke"

 

 

 Gegründet: 1962

Zugführer: zur Zeit nicht besetzt

 

Gegründet wurde die Zuggemeinschaft der "Jagdfalken" 1962 in der damaligen Gaststätte "Hahn", auf der Friedensstraße. Erster Bruderschaftsprinz in Gindorf wurde 1972 Hermann Kluth, als damaliges Mitglied im 6. Jägerzug. Im folgten bis heute viermal Frank Lambertz und als Schülerprinz, Rudi Lehmann, Jürgen Born und Anke Lambertz. Neben den sicherlich glanzvollen Bruderschaftsfesten, bei denen die Zuggemeinschaft als Königszug glänzte, gab es aber auch weniger glanzvolle Zeiten zu durchstehen. Tod, Wohnungswechsel und andere Gründe hatten eine unangenehm starke Fluktuation der Zugmitglieder zur Folge. Nach langen Jahren, in denen es fast nach einem Niedergang aussah, sorgte das leider 1995 verstorbene Bruderschaftsmitglied, Peter Lambertz in den 80er Jahren durch großes persönliches Engagemant für ein Wiederaufblühen der Zuggemeinschaft, deren Aktivitäten sich bei weitem nicht nur auf die Teilnahme am alljährlichen "Broer-Fest" beschränken.

 

   
© Sankt Sebastianus Bruderschaft Gindorf 1671 e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies auf diesen Seiten.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk