3. Jägerzug "Edelweiß"

 

 

 Gegründet: 1946

Zugführer: Hptm. Detlef Schröck

 

Auch die Gründung der Zuggemeinschaft "Edelweiß" im Jahre 1946 ist auf die Initiative des ehemaligen Jägermajors, Peter Stassen zurückzuführen. Als Männer der ersten Stunde nach den Wirren des zweiten Weltkrieges kamen sie in den Besitz von Armeeuniformen der amerikanischen Besatzungsstreitkräfte, die durch kleine Änderungen und "Grün-färben" umgearbeitet wurden. Diese dienten der Zuggemeinschaft bis 1952 als Schützentracht. Von vielen nur als nebensächliche Aktivität im Rahmen des Jahresprogramms der Bruderschaft angesehen, wird in dieser Zuggemeinschaft dem Schiesssport ein sehr großer Stellenwert beigemessen. In der fast 60jährigen Geschichte der "Edelweißen" waren die Pflege von Brüderlichkeit und Kameradschaft immer Granat für eine starke Gemeinschaft. Aktive Hilfe zu leisten, wo Not am Mann ist, ist hier nach wie vor eine selbstverständliche Tugend.

   
© Sankt Sebastianus Bruderschaft Gindorf 1671 e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies auf diesen Seiten.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk